Ergebnisse & Bericht des Weltcups 2001 in Lecco


Am 22. & 23. September stand der Weltcup im Schwierigkeitsklettern im italiensichen Lecco an.

Das Wochenende war wettertechnisch nicht sonderlich begünstigt. War es am Samstag während den Qualifikationsrunden nur stark bewölkt und kühl, so schüttete es am Sonntag durchgehend. Ununterbrochener Dauerregen bei 15 Grad Höchsttemperatur und 95 % Luftfeuchtigkeit schaffte die schlechtesten Wettkampfbedingungen seitlangem. Unglücklicherweise fand der Wettkampf schließlich an freistehenden Türmen statt, so dass der Zeitplan immer wieder zwischendurch nach hinten verschoben werden mußte.

Das Organisatorenteam gab sein Bestes, die Griffe trocken zu halten, und versuchte mit diversen Planen den Turm für die Athleten notdürftig abzudecken.

Erstaunlicherweise ließen sich die Zuschauer vom Wetter nicht abschrecken, sahen es mit Humor und harrten interessiert und abwartend aus.

Um 13 Uhr hatten die Organisatoren soweit alles unter Kontrolle, dass sie die nächste Runde einleiten konnten. Ab 19 Uhr hieß es für die Damen ins Finale, die Herren waren um 20 Uhr an der Reihe.

Keine der Damen kletterte im Finale Top. An die Spitze schaffte es Sandrine Levet, die derzeit fast unschlagbar ist. Aber auch Marietta Uhden belegte einen souveränen 7. Rang.

Bei den Herren platzierte sich keiner der Deutschen unter die ersten 8 Plätze.

Ergebnislisten Damen

Platz Name Land
1 Sandrine Levet Frankreich
2 Muriel Sarkany Belgien
3 Martina Cufar Slowenien
4 Ovchnikova Elena USA
5 Gros Natalja Slowenien
6 Schöpf Bettina Österreich
7 Uhden Marietta Deutschland
8 Schultz Annatina Schweiz

Ergebnislisten Herren

Platz Name Land
1 Alexandre Chabot Frankreich
2 Francois Auclair Frankreich
3 Gerome Pouvreau Frankreich
4 Christian Brenna Italien
5 Yuji Hirayama Japan
6 Serik Kazbekov Tschechei
7 Cedric Lachat Schweiz
8 Bernardino Lagni Italien

Die volle Ergebnisliste Herren

Die volle Ergebnisliste Damen