Saisonstart auf der Winter ispo 2006 mit neuer Wettkampfform


Die nationale Wettkampfsaison startet mit dem DAV ispo Teamcup am 29. Januar auf der ispo in München. Damit wird auf nationaler Ebene zum ersten Mal ein Kletterwettkampf als Teamwertung ausgetragen. 

In Zweier-Teams gehen die Leistungen beim Sportklettern (2 Routen für Damen und Herren) und beim Speedklettern in die Gesamtwertung ein. Die besten Allround-Teams haben die besten Chancen. Der Speedwettkampf ist gleichzeitig die erste Wertung für den Deutschen Speedcup 2006, der aus drei Durchgängen besteht. Die Gesamtsieger sind dann Mitte Juli die Deutschen Meister.

Ispo als bewährter Austragungsort
Schon traditionell ist die Neue Messe München Partner des DAV und öffnet seine Tore für die Auftaktveranstaltung 2006. Der DAV ispo Teamcup ist die ideale Möglichkeit sich in spannender Wettkampfatmosphäre in Teams und zwei Disziplinen des Kletterns zu messen. Der DAV ispo Teamcup ist ein offener Wettkampf, einzige Vorraussetzung ist die Nationale Kletterlizenz. 
Der DAV ispo Teamcup ist ein Test für diese neue Form von Kletterwettkämpfen. Allerdings nicht ohne Hintergrund. So wird auch auf internationaler Ebene die Möglichkeit eines Teamwettkampfes auf WM oder EM diskutiert.

Die Sponsoren für die nationalen Kletterwettkämpfe sind in bewährter Weise pantarai (www.pantarai.com), die ihre hervorragenden Kletterwände zur Verfügung stellen sowie Sport-Thieme (www.sport-thieme.de) als Multisport-Vertrieb und –hersteller. Die mediale Unterstützung erfolgt durch die Motorpresse (www.klettern.de) und www.climbing.de sowie www.mountains2b.com .

Der DAV freut sich auf zahlreiche Beteiligung und spannende Wettkämpfe.

DAV-Mitglieder können auf der ispo zuschauen
DAV-Mitglieder haben wieder die Möglichkeit, sich den DAV ispo Teamcup anzuschauen und gleichzeitig etwas ispo-Luft zu schnuppern.
Einlass: So 29.1. ab 13.00 bis 15.00 Uhr im Eingang Ost der Neuen Messe München (U-Bahn Messestadt Ost)
Anmeldung unter: DAV Spitzenbergsport, 089/1400358 und petra_warstat@alpenverein.de bis Donnerstag, 26.1.
Der Eintritt ist frei!


Hier geht es zur Ausschreibung als pdf mit allen Details