Großer Erfolg für die 1. Offenen Tölzer Stadtmeisterschaften am 13. Mai 2006


Das Ergebnis der Auftaktveranstaltung zu einer neuen Klettercupserie für Freizeitsportler in und um Tölz kann sich wirklich sehen lassen: Knapp 100 begeisterte und hochmotivierte Kletterer gingen am Samstag, den 13.5. bei den 1. Offenen Stadtmeisterschaften an den Start. Darunter sogar Athleten aus dem Allgäuer Raum, Augsburg und Berchtesgaden. Allen gemeinsam war hierbei der reine Spaß am Klettern und die pure Lust Dabei zu sein.

Der Andrang im Vorfeld war so enorm, dass bereits einige Tage vor dem Wettkampf ein Anmeldestopp ausgerufen werden musste. Für die zweite Runde im kommenden Jahr sollten sich Interessierte daher recht früh melden, da erfahrungsgemäß pro weiteres Wettkampfjahr mehr Anmeldungen zu erwarten sind.

Ab 8:30 Uhr begann die Registrierung der Teilnehmer, die in drei Kategorien (Kinder/Jugend/Erwachsene) eingeteilt wurden. Jeder durfte ein Wettkampf-T-Shirt, Verpflegung sowie Magnesia in Empfang nehmen. Nach einer kurzen Ansprache des dritten Bürgermeisters von Bad Tölz, Herrn Andreas Wiedemann, ging es dann los mit der Qualifikationsrunde. Hier konnte jeder Punkte sammeln, indem er sechs verschiedene Routen im Schwierigkeitsgrad 4 - 9 sowie zehn verschieden schwere Boulderprobleme kletterte.

Bei den Routen gab es entsprechend der erreichten Höhe Punkte, bei den Bouldern war der Begehungsstil (z.B. im ersten Versuch) entscheidend. Bereits hier war zu erkennen, dass vor allem in der Kinderklasse einige sehr begabte Talente am Start waren.

Selbst reine Gelegenheitskletterer wurden voll von der prickelnden Wettkampfatmosphäre angesteckt und ein jeder gab sein Bestes. So herrschte bereits vor dem Finale um 17:00 Uhr eine super Stimmung in der Halle. Und diese sollte sich im weiteren Verlauf noch einmal steigern.

Bedingt durch die außergewöhnliche Bauweise und Raumausnutzung der Kletterhalle waren die Zuschauer direkt am Geschehen beteiligt. Stand man z.B. auf der Galerie im ersten oder zweiten Stock, so konnte man wirklich jede kleinste Bewegung, sogar das Zittern der Akteure erkennen.

Der absolute Höhepunkt - die Halle kochte geradezu vor Begeisterung- war das Superfinale der Herren. Dieses musste angesetzt werden, da die beiden Erstplazierten sowohl nach der Qualifikationsrunde als auch beim Finale exakt den gleichen Punktestand erreichten. (Ergebnislisten siehe unten)

Die Siegerehrung wurde von Franz Melf, dem ersten Vorsitzenden des Trägervereins Oberbayern Süd e.V. und der Profikletterin Marietta Uhden, der zwölffachen deutschen Meisterin durchgeführt.

Jeder Teilnehmer durfte dank der großzügigen Sponsoren einen Preis mit nach Hause tragen, Es handelte sich hierbei um wertvolle Sachpreise wie z.B. eine Kletterwoche mit Alexander Huber in den Dolomiten, Seile, Schlafsäcke, allerlei Ausrüstungsgegenstände und Einkaufsgutscheine sowie eine Urkunde. Die drei besten der jeweiligen Kategorien konnten zudem einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Auf der gesamten Linie zeigte sich die erste Tölzer Stadtmeisterschaft als durchschlagender Erfolg: Tolle Stimmung, tolle Leistung, tolle Halle, tolle Leute, tolle Preise... man darf sich schon jetzt auf das nächste Jahr freuen

Im Nachhinein ein ganz großes Dankeschön an alle Helfer, Mitwirkenden und Sponsoren, durch die das tolle Event erst ermöglicht wurde.

Unsere großzügigen Sponsoren:
GORE - TEX, SALEWA, Sport Schuster, DAV - Summit Club, MOUNTAIN-EQUIPMENT, Marmot, AM Berg -Verlag, Hacker - Pschorr, Schöffel - Sportbekleidung, Asolo, LOWA, Entre - Prices Gemany AG, Sparkasse Bad Tölz - Wolfratshausen, Gekko Bergsport, Marietta Uhden, Stadt Bad Tölz, Stadtwerke Bad Tölz, Sport Krätz, Sport Peter, do schau her Rad u. Telemark Sport, Bäckerei Gotz, Milchhof Miesbach, HEXAL AG, Xenofit, Hydro-Alpin

Ergebnisse & Bilder findet Ihr hier