WEIßE WAND BEI FÜSSEN

(Auszug aus Climb xX, Nr. 2/2000 / Skizzen und Infos: T. Bucher)

Allgemein:

Das Massiv "Weisse Wand" mit einer Wandhöhe bis zu 60 m. lohnt sich eigentlich das ganze Jahr über, da die Felsen südostseitig ausgerichtet sind. Nach Regen-, und bald Schneetagen trocknet die Wand ziemlich schnell ab. Die Hakenabsicherung ist gut und die Fläche am Fels kindergeeignet.

Weitere Informationen und noch mehr schöne Gebiete in dieser Gegend findet Ihr im Kletterführer "WINTERTRAUM" (ISBN: 3-89391-999-6) und im SOFTROCK II (ISBN: 3-89391-998-8)

Zufahrt:

Von München aus die Autobahn Lindau bis zur Ausfahrt Landsberg-Nord, dann über Schongau nach Füssen weiter. In Füssen die Straße des alten Grenzüberganges (nicht der neue Tunnel), über die Lechbrücke. Danach nicht auf die Schnellstraße, sondern die Straße parallel dazu. Ab Unterletzen siehe Übersichtsskizze.

Parken:

Die kleine Parkbucht direkt an der Wand ist oft schon voll. In diesem Fall bitte unbedingt weiter südlich parken und die enge Straße nicht blockieren!

Zu den Topos:

Routen Rechter Sektor

Zwischen diesem Sektor und dem Hauptsektor weiter links, gibt es noch 3 Routen (von rechts nach links):

Hauptsektor Routen