Muzzerone - das Klettergebiet am Meer


Alle Fotos von der Webseite von Muzzerone (siehe unten)

Waaas, Ihr kennt Muzzerone noch nicht? Keine der knapp 300 Routen? Da habt Ihr aber wirklich was versäumt. Es handelt sich hierbei um ein traumhaftes Klettergebiet, direkt am Meer, umgeben von steil ins Meer abfallenden Klippen, Pinienbäumen, einer mediteranen Pflanzenwelt, mit Falken, Seemöwen und Raben, und überhaupt einer unglaublichen, wilden Atmosphäre.

Dank des mediteranen Klimas kann in Muzzerone das ganze Jahr geklettert werden. Die Sektoren sind alle nach Westen ausgerichtet und sind damit vor den kalten Nordwinden geschützt. Scheint im Winter die Sonne rein, ist T-Shirt pur angesagt. Im Sommer hingegen kann man es, sobald die Sonnne rausgeht und der frische Mistralwind am Nachmittag bläst, gut aushalten.

Weißer, rauher Sandstein mit Sintersäulen durchsetzt, läßt wohl jedes Kletterherz höher schlagen. Löcher und Leisten runden das Bild ab. Charakterisierend für das Gebiet ist die höchst technische und atlethische Kletterei, gepaart mit guter Fußtechnik. Je nach Sektor herrschen starke Überhänge, Senkrechte, Kamine, Leistenkletterei und dergleichen vor. Mehrseillängen-Touren gibt es ebenfalls. Wer also nicht immer eintönig klettern mag und viele Stile bevorzugt, ist bei den 18 Sektoren an der richtigen Adresse.

Muzzerone befindet sich ca. 15 km von La Spezia (Cinque Terre) entfernt, hoch über Portovenere. Die einzelnen Sektoren sind manchmal etwas schwerer zu erreichen, worin wohl auch der Grund liegt, dass die Felsen weniger bekannt und überfüllt sind.

Natürlich gibt es über das Gebiet auch einen Kletterführer: "Muzzerone" von Davide Battistella. Diesen kann man u.a. nahe bei Muzzerone in der Bar neben der "Pubblica Assistenza" bei Le Grazie erwerben. Wer noch ein bißchen mit seinem Trip wartet, kann im Frühling 2001 die Neuauflage kaufen, in der nicht nur alle Updates erhalten sind, sondern auch die wichtigsten Gebiete im Umkreis von 50 km. von La Spezia enthält.

Übernachtungsmöglichkeiten findet man unter anderem im nahegelegenen Refugio (ca. 15 Minuten zu Fuß oder in Minuten per Auto). Es enthält 30 Betten, eine Küche und weitere große Räumlichkeiten. Zum Meer läuft man von dort ca. 20 Minuten. Infos unter: (Tel. +39 O336 619525).



Kleiner Überblick über die 18 Sektoren mit nur knapp 300 Touren:

 
  1. Garimpo
  2. Lo specchio di atlantide
  3. Atlantide
  4. Pilastro dei Neri
  5. Pilastro di mezzo
  6. Parete Centrale
  7. Parete delle Meraviglie - Poveriera
  8. Polveriera
  9. Parete dimenticata
  1. Pilastro del forte
  2. Cajenna
  3. Pilastro di Cajenna
  4. Pilastro del bunker
  5. Parete Striata
  6. L'oratorio
  7. Pilastro della discordia
  8. Mandrachia alta
  9. Mandrachia bassa

Ein paar Beispiele der Sektoren

Parete Centrale
Dieser Sektor mit seinen 90 Routen in allen Schwierigkeitsgraden, ist leicht zu erreichen. Z.B.:
Trappola per topi 6b
Pissi Pissi Bau Bau 6a+
Gonna Fly now 6c+
Delirium Post Mortem 7c+
Stratagoing 7a+
Mamy on Sight 7b
Morte subito 7b
Barabino 6b+
Banzai 7c+
Rimedius 6a+
Punzoli e lamelle 5c
Lidia 6a+
Spit e Span 6a+
Primi passi 5a
Oscar 4
Vavavumba 6c+

Garimpo
Kleiner Sektor, aber lohnend:

Kerosene 6c
Garimperos 7a
Spettacolo 7c
Marmorea 7c+
Signor Dobberman 8a+

Specchio di Atlantide
In diesem Sektor, das auch das kleine Verdon genannt wird, findet man auch sehr schwere Routen. Z.B.:

Fuga da Boux 8a+
Ovomaltina 7a
Shake 7b
Il leone 8a
Rosa Shocking 8b
No Siesta 8b


Polveriera
Dieses Gebiet ist ideal für kalte Wintertage. Z.B.:

Fisiognomica 6b+
Albapower 7a+
Brain power 7c
No Smocking 7c
Galactica 7b
Non violentate Jennifer 7b+

Atlantide Bassa
Dieses Gebiet gilt als das Schönste und Imposanteste. Technische Kletterei am rauhen Sandstein, teils überhängend, ist einfach genial.


La vispa Teresa 6b+
Arab rock 6c+
Stop col blues 7b
Gimmy Five 7b
Sentiero per cacciatori 6b+
Inox 7a+
Colpo di bianco 7b+
Magico Lipton 6c+
Jambalà 7a+
Ciao Alemao 6c
Ti Ringrazio 7b


Parete Striata
Hier können sich die Mehrseillängen-Freaks richtig austoben. Eine 200 Meter-hohe Wand mit einer Breite von ca. einem halben Kilometer bietet schöne Kletterei. Z.B.:


Ultimo Volo per Miami 6c 200m.
Supernova 6b+ 200m.
Angina Pectoris 6c 200m.
Tempi duri 7a 200m.
Siddharta 6c+ 170m.

Aber das war noch nicht alles. Im Umkreis von bis zu 50 km. gibt es weitere 6 Gebiete mit mehr als 250 Touren.

Na, neugierig gemacht? Dann schaut euch doch mal die Webseite der Locals an:

Livecam von Muzzerone:

Wetter von Muzzerone:

Anfahrtsweg nach Muzzerone:

Die 18 Sektoren von Muzzerone:

Webseite von Muzzerone