Climb Tirol – einfach abhängen


Das Soulcountry erklimmen und von oben genießen

Klettern ist mehr als nur ein Sport. Klettern ist eine Leidenschaft, die süchtig macht und stets nach neuen Herausforderungen suchen lässt. Herausforderungen, die Alpinkletterer, Sportkletterer und Boulderer im Soulcountry Tirol überall finden. Das Soulcountry wird nicht umsonst als Land der unbegrenzten Klettermöglichkeiten bezeichnet. Outdoor wie indoor gibt es unzählige Wände zum Erobern. Allein 280 verschiedene Routen warten in der Region TirolWest auf Kletterakrobaten. Auch das Kletterparadies am Wilden Kaiser ist ein Eldorado für alle, die hoch hinaus wollen. Vom Kaunertal bis ins Brixental finden Kletterfans in allen Soulcountry Regionen Routen, Steige und Gärten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Zudem werden im gesamten Soulcountry Tirol laufend neue Gebiete erschlossen und Boulder geknackt. 

Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, müssen Kletterfans im Soulcountry Tirol nicht aufs „Kraxeln“ verzichten. Indoor-Wände und Boulderräume - zum Beispiel die weltcuperprobte Kletterhalle in Imst mit 22 Meter Höhe oder das Kletterzentrum Tivoli in Innsbruck mit 1.200m² Kletterfläche und fast 150 Routen und Boulder – sind gleich in der Nähe und bieten genug Spielraum, um sich unter Dach auszutoben. 

Das Soulcountry Tirol hat Weltklasseformat. Hier trifft sich nicht nur die internationale Kletterelite regelmäßig bei diversen Events (z.B. beim Boulderweltcup in Hall und bei der Jugendweltmeisterschaft in Imst), das Soulcountry Tirol ist auch Heimat von Klettergrößen wie Angela Eiter und Kilian Fischhuber. Die Events im Soulcountry sind Treffpunkt für alle aktiven und passiven Sportler. Dort werden nicht nur die Stars bestaunt, es wird auch ordentlich gefeiert – wie etwa bei den legendären Kletterfestln der Zillertaler Stonemonkeys. 
Das Soulcountry Tirol, der beste Platz zum Abhängen - vor, während und nach dem Sport!

Was im Soulcountry Tirol sonst noch so abgeht, erfährt man auf www.soulcountry.tirol.at

Air Tirol – grenzenlose Freiheit

Über dem Tal kreisen und wie ein Vogel auf die Dörfer hinunterblicken - was gibt es Schöneres als das Soulcountry Tirol in grenzenloser Freiheit zu erleben und es am Gleitschirm oder Drachen hängend von oben zu betrachten und zu genießen - egal ob man sich als Passagier beim Tandemflug „chauffieren“ lässt oder man die Steuerleinen als Pilot selber in die Hände nimmt. Das Soulcountry Tirol ist ein wahres Fliegerparadies. Von den Kitzbüheler Alpen bis zum Venet bietet das Soulcountry unzählige Möglichkeiten für relaxte Gleitflüge und anspruchsvolle Streckenflüge. 

Der Aufstieg zu den Startplätzen erfolgt ganz gemütlich mit der Bergbahn. Dort und an den Landeplätzen trifft man Locals und andere Flugsportler zum Erfahrungsaustausch und gemütlichen Beisammensein. Auskünfte zu Start- und Landeplätzen, Streckenflugmöglichkeiten und Windverhältnisse bekommt man auch von der örtlichen Flugschule, die aus staunenden Zuschauern jederzeit gerne begeisterte Piloten macht. 
Fliegen im Soulcountry Tirol – ein herrliches Erlebnis und Genuss pur!

Mehr zu den Soulcountry Regionen und seinen Fluggebieten findet man auf www.soulcountry.tirol.at

Soulcountry Tirol – wo man sich trifft

Hier ein kleiner Auszug, wo man im Soulcountry Tirol in nächster Zeit internationale Stars bestaunen oder selber sein Können testen kann.

23./24. Juni Boulderweltcup in Hall www.regionhall.at
24./25. Juni 18. Alpenrosencup im Paragleiten
Kitzbüheler Alpen – Brixental www.kitzbuehel-alpen.at
24. – 27. August Jugendweltmeisterschaft im Sportklettern 
Imst – Gurgltal www.kletterhalle.com
16. September Absegeln der Tuxer Jochgeier
Paragleitwettbewerb im Zillertal www.tux.at


Mehr Eventtipps gibt’s auf www.soulcountry.tirol.at