Chinesische Mauer



Einige Routen müssen in der Schwierigkeitsangabe korrigiert werden, einige Varianten sind hinzugekommen. Im Folgenden die verbesserten Angaben aus dem Softrock-Wintertraum. Wir danken Michael Rutter von der Tirolwerbung für seine Hinweise.


Dodlwand

Nummer 3 Der letzte Kaiser 10+
Nummer 7 Indian Summer 10/10+
Nummer 9 Puls 2000 9
Nummer 12 Touch down, wurde verlängert 8- (statt 7/7+)
Nummer 13 Die Raupe, wurde verlängert 8- (statt 7)

Hauptsektor

Nummer 11 Beverly Hill 9/9+

Routenkombis und Boulderkombis

Caramba-Khan 9+/10- Starten beim Einstieg Caramba, Quergang zu Shir Khan und über diesen hinausklettern
Hanulero 10 Starten bei Hanunam, Quergang zu Pistolero und über diesen hinausklettern
Hanuramba 10/10+ Starten bei Hanunam, Quergang zu Caramba und vor dem 1. Haken kinks hoch zu Caramba
     

PS: Die Bewertung an der Mauer ist in vielen Routen im Vergleich zum Schleier eher streng. Nicht frustrieren lassen.

Danke Michael.

Konstein

Dohlenturm:

Edeltanne 6+ : 2,5m re. v. "Tannenweg" auf kl. Platte und Wand an BH vorbei zum 3. BH v. Tannenweg. Diesen z.A. Martina Weber, Feb. 2001. Herrliche gerade Linie!

Druckausgleich 8- : Wie "under pressure" z. 3. BH. Gerade (Friend) z.A. Sven Zimmermann und Martina Weber, Okt. 2000. Beim Setzen eines nachtr. Umlenkhakens ganz rechts am Gipfelkopf (Ausstieg o.g. Route), wurde festgestellt, daß "Herr Unbekannt" inzwischen einen zusätzlichen Bolt im oberen Wandteil geschlagen hat. Was dieser da soll, wo 50 cm darüber ein super Friend liegt und man im Zweifel mit seiner Moral, sogar den 4. BH von "under pressure" etwas verlängern kann, ist äußerst fraglich ... In Rücksprache mit dem Erstbeg. D. Gebel, hätte man evtl. besagten 4. BH etwas nach rechts versetzen können, und so für beide Wege verwenden, gleichwohl dieser ohnehin nur ca. 60cm(!!!) rechts des 3. BH v. "Elmsfeuer" steckt! Naja ... (aus Brunner Verlag)

 

Zurück zum Schleier